Projekt: Monatliches Business Review und jährliche Budgetplanung für das Gesamtgeschäft mit 8 ausländischen Tochterunternehmen, 5600 Mitarbeiter und 985 Mill. € Umsatz 

Siemens

Ausgangssituation:

Der Vorstand eines großen IT Dienstleisters beschloss monatliche Performance Reviews mit den CEO/CFO des Gesamtgeschäfts durchzuführen. Der CEO/CFO brauchte dafür ein kaskadiertes Vorgehensmodel für sein Geschäft. Da es keine vorgegebene Struktur und kein Vorgehensmodell für diese Reviews gab, waren die Reviews ineffektiv und es gab keine klare Transparenz und Vergleichbarkeit mit Geschäftsgebieten.

Aufgabe:

  1. Definition/Entwicklung eines einheitlichen Templates für die monatlichen Durchsprachen mit der Geschäftsgebietsleitung.
  2. Erstellung eines Jahresplans unter Berücksichtigung von min. jeweils einem Vorort Review mit dem Management Team pro Landesgesellschaft/Jahr.
  3. Das Template soll KPIs beinhalten und die Veränderungen messbar machen.
  4. Zur Verbesserung der Transparenz, der Vergleichbarkeit und der Kommunikation werden zusätzlich mit den Landesgesellschaften Vorabdurchsprachen durchgeführt.
  5. Eine systematische Nachverfolgung der beschlossenen Aktivitäten wird ebenfalls eingerichtet.
  6. Die Ergebnisse dieser Länderreviews werden aggregiert und dem Vorstand monatlich vorgestellt.

Erfolge:

Die Reviews sind wesentlich effektiver und das Management bekommt komprimiert die relevanten Informationen. Das gleiche Vorgehensmodell wird für den jährlichen Budgetprozess für das Geschäftsgebiet und die involvierten Gesellschaften erfolgreich verwendet. In 2011 ist dieses Geschäftsgebiet das Erfolgreichste in Auftragseingang, Umsatz, Profit und Cash. 

Hier finden Sie ein Referenzschreiben vom CEO des Clusters.

Zurück