Umsatzperformance Plan für Ersa GmbH, Wertheim (20 Mio € Umsatz)

Die Ersa GmbH ist Teil des Kurtz Ersa Konzerns und bietet Löttechnik für die Elektronikfertigung. Dazu gehören Lotpastendrucker, Reflow-Lötanlagen, Wellen-Lötanlagen, Selektiv-Lötanlagen, SMT/BGA-Rework-Systeme, Inspektionssysteme, Lötstationen, Lötwerkzeuge, Lote und Flussmittel oder Know-how-Seminare rund um das Thema Löten.

kurtz-ersa-logo

Ausgangssituation:

Die Rework Lötsysteme und Handlötkolben werden international über Distributoren erfolgreich vermarktet, allerdings ist die Marktdurchdringung in Nord – Amerika seit Jahren nicht befriedigend. Hierfür sollte ein Wachstumsplan entwickelt werden.

Mehr….

Wachstumsstrategie Weller Tools GmbH, Besigheim (40 Mio. Umsatz, 200 Mitarbeiter)

Weltweit schätzen Kunden die Weller Kompetenz in den Bereichen Löten und Entlöten, BGA/QFP/SMT-Reparatur, Heißluftechnik und Lötrauchabsaugung.

Mehr…..

Weller Tool

Ausgangssituation: 

Neuaufstellung des Geschäftes nach der Finanzkrise, Marktanteilssteigerung, Profitabilitätssteigerung, Kulturverbesserung und Lösung von Konflikten.

Mehr….

Beispiel: Monatliches Business Review und jährliche Budgetplanung für ein Geschäftsgebiet mit 8 ausländischen Tochterunternehmen, 5600 Mitarbeiter und 985 Mill. € Umsatz 

Siemens

Ausgangssituation:

Der Vorstand eines großen IT Dienstleisters beschloss monatliche Performance Reviews mit den CEO/CFO des Geschäftsgebiets durchzuführen. Der CEO/CFO brauchte dafür ein kaskadiertes Vorgehensmodel für sein Geschäft. Da es keine vorgegebene Struktur und kein Vorgehensmodell für diese Reviews gab, waren die Reviews ineffektiv und es gab keine klare Transparenz und Vergleichbarkeit mit Geschäftsgebieten.

Mehr….

Beispiel: Aufbau und Neuausrichtung und Performance Steigerung der Europa-Organisation Cooper Tools EMEA, HQ in Westhausen (120 Mio. Umsatz, 800 Mitarbeiter) heute Apex Tool Group (Früher Danaher Tool Group & Cooper Tools)

Apes Tool Group

Ausgangssituation:

  • Einführung einer neuen EMEA Management-Organisation
  • Sanierung eines chronisch defizitären Geschäftsbereiches inkl. Restrukturierung und Management-Change
  • Business Performance Management des gesamten Unternehmens.

Mehr….

Beispiel: Sales Management, Stakeholderanalyse im Bereich Channel Management

Alcatel

Herr Röcher, Geschäftsführer der BSO Performance GmbH (vormals Röcher Consulting GmbH), wurde in 2014 als Coach für das Channel Management eingesetzt und hat dabei geholfen, eine objektive Sichtweise in das Thema einzubringen, Prozesse neu zu definieren oder anzupassen und das Prinzip des „Consultative Selling“ im Umgang mit den Kunden und den zukünftigen Partnern zu verankern.

Er hat diese Aufgabe mit sehr viel Engagement, umfassender Kompetenz im Sales Management und strukturierter Vorgehensweise zu meiner vollsten Zufriedenheit durchgeführt. Gerne empfehle ich Herrn Röcher und seine Arbeit weiter und stehe für weitere Auskünfte zur Verfügung.

Wenn Sie ein Referenzschreiben haben wollen, dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Beispiel: Performance Verbesserung bei den Vertriebs und Administrationskosten/SG&A (Selling, General and Administrative Expenses) 

Siemens

Ausgangssituation:

Für das Geschäftsjahr 2010 wurde ein SG&A Kosteneinsparungsprogramm von der Geschäftsleitung beschlossen. Es wurde dazu ein Projektteam gebildet, welches die einzelnen Teilprojekte in den jeweiligen Geschäftsgebieten verantworten sollte.

Mehr….

Interim Manager als VP International Operations, Managing Director Technetix BV (NL) und Technetix NV (B) 200 Mitarbeiter, 75 Mio. Euro Umsatz

logo Technetix

Ausgangssituation:

Die Muttergesellschaft in Großbritannien hatte 2006 bis 2008 mehrere  Unternehmen in Kontinentaleuropa zugekauft, aber noch nicht vollständig integriert. Ende 2008 kam es, ausgelöst durch Wechselkursänderungen,  zu Ertragseinbußen und Liquiditätsengpässen.

Mehr…

Beispiel: Erhöhung der Forecast-Qualität der Sales Pipeline 

Siemens

Ausgangssituation: 

In den monatlichen Performance Reviews gab es immer wieder Unklarheiten über die Qualität der Sales Pipeline in verschiedenen Geschäftseinheiten. Die damit verbunden Auftragseingangs-/Umsatzwerte hatten Auswirkungen auf die Forecast Qualität des gesamten Geschäfts.

Mehr….

Beispiel: Turnaround und Produktivitätssteigerung Siemens Business Services, Bereich SOL (Solution Business)

Siemens

Ausgangssituation:

  • Chancen & Risiken-Analyse des weltweiten Geschäfts
  • Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Neupositionierung wesentlicher Geschäftsbereiche
  • Leitung verschiedener Teilprojekte zur Neuaufstellung und Produktivitätssteigerung

Mehr…

Entwicklung einer Produkt / Marketingstrategie und Anpassung der Organisation, ASC-TEC AG, Baden-Württemberg

Telekommunikationsausrüster, 70 Mitarbeiter, 15 Mio. Euro Umsatz

Ausgangssituation:

Die Umsätze waren stark von wenigen Kunden in Deutschland und der Schweiz abhängig. Es bestand dringender Handlungsbedarf für eine Überarbeitung der Produkt/Marketingstrategie.

Mehr….

Es gibt noch mehr Referenzen. Sprechen Sie uns bitte an oder klicken Sie auf diesen Link zu unserem strategischen Partner RPMGI (Revenue Performance Management International Group).